Hundewippe

Hundewippe Top 5

Platz 1 – Trixie 3213 Agility Wippe
(Testsieger)

Trixie 3213 Agility HundewippeOptimal für ein abwechslungsreiches Trainingprogramm, kann Bello sich mit der Trixie-Wippe selbst gesund halten. Außerdem sorgt das gemeinsame Spielen für eine gesunde vertrauensvolle Beziehung zwischen Herrchen und Hund. Die grün/rote spezielle Beschichtung aus lasiertem Kiefernholz für Wetterfestigkeit gibt dem Hund optimalen Halt, damit es keine Verletzungen gibt. Hunde bis zu 80Kg können mit diesem 300 x 54 x 34 cm Wunderteil ohne Probleme spielen. Ziel sollte es sein, dass er auf der roten Fläche versucht, den Kipppunkt zu halten.

Hinweis: Achten Sie darauf, dass der Hund sich trotzdem vor der Benutzung läuferisch aufwärmt und sich auch nicht mit vollem Magen auf sein neues Gerät stürtzt. Trainingsende sollte immer mit einem Leckerli und Streicheleinheiten vollzogen werden. Außerdem müssen Hunde bei solchen Aktivitäten des Öfteren zum Wassertrug.  Weitere Hinweise können Sie der mitgelieferten Anleitung entnehmen.

Zum Preis von 79,90€ (sonst 99,99€) ist diese Hundewippe nicht gerade die billigste Variante, aber mit Abstand die Sicherste und Beste für Training und Gesundheit, daher gibt’s unsere Top 1 Empfehlung.

Direkt zum Sparangebot Trixie 3213 Agility Wippe

 

Platz 2 – Elmato 10712 Antirutsch-Wippe

Elmato 10712 Antirutsch HundewippeVon Elmato kommt hier eine hochstabile naturbelassene Antirutsch-Wippe mit einem schwarzen gummihaften Antirutschbelag. Hunde bis zu 100Kg können hier ihren Spaß sicher und tobend genießen. Diese stabile Schreinerqualität ist 300cm lang und 35cm breit und ist mit Absant das stabilste Modell, was wir je getestet haben. Das hat jedoch auch seinen Preis: Mit 146,92€ zahlt man für den Sport eine ganze Stange Geld. Daher empfehlen wir diese Variante nur für Profi-Vereine und Besitzer von schweren Hunden über 70Kg.

Direkt zum Angebot der Elmato 10712 Antirutsch-Wippe

 

Platz 3 – Wipp-Gerät für Hundesport

Agility HundewippeDiese eher unbekannte Hundewippe ist mit 44,67€ zwar ein sehr kostengünstiges Element, ist jedoch nur teilweise stabil. Ist ihr Hund schwerer, als 30Kg oder tobt er gerne stark herum, besteht hier eine Verletzungsgefahr. Suchen Sie jedoch lediglich eine Spielwippe für einen kleinen leichten Hund, reicht diese Konstruktion völlig aus. Das Holz ist gegen Regen vorimprigniert und die Wippe selbst hat die Maße 300cm x 34xm x 54cm und ist ebenfalls mit einer Antirutschbeschichtung ausgestattet.

Hinweis: Falls Sie sich nicht sicher sind, können Sie die Halterung auch mit eigenem Holz verstärken und somit noch mehr Stablität raus holen.

Direkt zum Angebot des Wipp-Gerätes

 

Platz 4 – Elmato 10707 Agility Multigerät

Elmato 10707 Multigerät HUndewippe HundetreppeEbenfalls aus dem massiven Fichtenholz geschnitzt kommt hier eine alternative Variante von Bestseller-Hersteller Elmato. Dieses Schmuckstück ist eher an einMultigerät, welches auf der einen Seite eine Treppe zum Üben der Hunde darstellt und auf der anderen Seite eine kleine Blancierschaukel, bei der der Vierbeiner Gleichgewicht trainieren kann. Sie ist nicht besonders groß und lang, hat jedoch mit 80x40cm seine Vorzüge. Sie ist schnell daheim oder im Garten aufgebaut, verbraucht kaum Platz und lässt sich sehr leise bedienen. Im aktuellen Sparangebot für 93,60€ lieferbar, kann man bei Bestellung diverse Farben auswählen. Daher gibt’s von uns eine klare Kaufempfehlung, auch wenn der Begriff Hundewippe nicht ganz zutrifft.

Direkt zum Sparangebot von Elmato 10707 Multigerät

 

Platz 5 – Kerbl 82860 Agility Wippe

Kerbel 82860 Agility HundewippeWer eine Hundewippe für den schmalen Taler sucht, der wird bei Kerbl fündig. Mit einem Sparangebot von 15,20€ ist die 82860 Agility Wippe wirklich das Schnäppchen in unserer Runde. Aber Vorsicht: Das Gerät wiegt schwächelnde 500 Gramm und ist nur 60cm lang und ist damit nicht ganz ungefährlich. Sollten Sie sich für Kerbl entscheiden, empfehlen wir Ihnen, die Stützen der Hundewippe mit Stühlen oder etwas Schwerem zu verstärken und nur kleine Hunde bzw. Welpen drüber laufen zu lassen. Unser Test hat gezeigt: Man kann mit der Wippe trainieren, aber muss dabei bleiben und die Seiten verstärken.

Direkt zum Sparangebot von Elmato 10707 Multigerät

 

Das waren unsere TOP 5 Hundewippen im Vergleich. Falls Ihr Favorit nicht dabei war, schauen Sie doch direkt bei Amazon im Portfolio nach.

Hundewippe

Hundebesitzer, die ihrem geliebten Vierbeiner eine Freude machen und Abwechslung bieten wollen, machen sich auch Gedanken um Spielzeug. Es ist ein Hilfsmittel, um den Hund zum Spielen zu animieren. Es wird für die Erziehung eingesetzt und festigt die Bindung zum Herrchen. In der Regel handelt es sich um einen Gegenstand, der vom Hund bewegt oder in der Schnauze getragen und apportiert wird.

Spannung, Spiel und Sport

Ziel des Hundesports ist es den Hund und seinem Leistungsvermögen entsprechend zu beschäftigen. Hierbei sollte jedoch nicht der Ehrgeiz des Besitzers, sondern das Wohl des Hundes im Vordergrund stehen. Neben dem täglichen Auslauf gibt es natürlich noch andere Beschäftigungsmöglichkeiten, die den Bewegungsdrang, die Lernfähigkeit und weitere Veranlagungen des Hundes berücksichtigen. Auffälligkeiten bei Tieren sind oftmals auf eine nicht ausreichende Beschäftigung zurückzuführen.

In Westeuropa ist eine der populärsten Hundesportarten das „Agility“. Zu deutsch heißt das so viel wie Behändigkeit oder Gewandtheit. Die Streckenlänge des Parcours beläuft sich auf 100 – 200 Meter. Dort sollen bis zu 20 verschiedene Hindernisse möglichst fehlerfrei und schnellst möglich überwunden werden. Schrägwand, Mauer, Tunnel, Slalom oder auch die Hundewippe – es gibt viele verschieden Geräte oder Gerätvariationen. Der Hund wird hier nur durch Gesten oder die Stimme des Beseitzers durch die Aufgaben geführt. Andere Hilfsmittel (zum Beispiel Clicker oder Leine) sind nicht erlaubt. Neben dem Spaß und der sportlichen Herausforderung geht es bei dieser Sportart um die Teamfähigkeit, Körperbeherrschung und natürlich um geistige Fitness sowie Konzentrationsfähigkeit von Hund und Mensch. Der Hundebesitzer muss lernen seinen Vierbeiner zu verstehen, damit er ihn einfühlsam führen kann, um den optimalen (anstelle des schnellsten und bequemsten) Weg im Parcours zu finden.

Agility Gerät – Hundewippe

Sogenannte Hunde- oder auch Welpenwippen sollen den Gleichgewichtssinn stärken und zugleich die Konzentration und die Motorik trainieren. Sie ist ein klassisches Agility-Gerät für den Hundesport, welche idealerweise robust gebaut sein sollte und für ein abwechslungsreiches Fitnessprogramm sorgt. Durch Geräte wie dieses lernt der Hund das Gleichgewicht zu halten und auf wackligem Untergrund sicher und fest zu stehen. Solche Übungen sind nicht nur wichtig, um Wuffis Gesundheit zu stärken, sondern vertieft zudem auch die Beziehung zwischen dem Tier und seinem Menschen.

Die Hundewippe muss in Ruhestellung auf der Seite am Boden sein, von der der Hund kommt. Um die Balance dieses Gerätes einzustellen wird auf das hohe Ende ein 1kg schweres Gewicht gelegt. Wenn diese Seite nun innerhalb von 3 bis 4 Sekunden zu Boden schwingt, und bei Abnahme des Gewichtes wieder zurück kippt, ist die Wippe korrekt eingestellt.

Eine optimale Hundewippe ist 30cm breit und hat eine Länge von ca. 360 bis 380cm, mit rutschhemmendem Belag. Die Kontaktzonen am Laufsteg sollten jeweils 90cm sein und über keine Leisten verfügen. Sie sollten am besten immer höhenverstellbar sein, jedoch eine ungefähre Höhe von 60cm haben.

Aufbau

Im Idealfall ist eine Hundewippe aus Holz oder Metall mit entsprechender Beschichtung gearbeitet. Bei einer aus Kiefernholz sollte diese mindestens wetterfest und wasserabweisend lasiert sein. Außerdem sollte man auf eine auswechselbare Lauffläche achten. Dies ist wichtig, damit man gegebenenfalls Beschädigungen entgegenwirken kann und nicht gleich das ganze Gerät auswechseln muss. Zudem muss man unbedingt auf Verarbeitung und Material achten – die Rutschfestigkeit sollte immer gewährleistet sein. Eine raue oder geriffelte Auflage mit einem Belag aus gepresstem Gummigranulat oder ähnlichem sollte eine Mindestanforderung an den Hundehalter darstellen. Außerdem sollte die Hundewippe über eine seitliche Sicherheitskante verfügen. Auch bei dem Lager sollte man auf gute Qualität und darauf, dass es auswechselbar ist achten. Sehr gut sind Aluminiumlager mit verzinkten Lagerscheiben, eine verzinkte Lagerstange und Industrieabdeckmuttern (abgerundet und ohne Kanten), welche man mit der Hand und ohne Schraubenschlüssel wechseln kann.

Die untere Seite der Lauffläche sollte glatt sein, damit diese einfach zu reinigen ist, wenn die Wippe im Freien verwendet wird. Beim Kauf sollte auch darauf geachtet werden, dass die Verbindungselemente verzinkt sind. Bei Holzgeräten sollte eine flächenverleimte Verbindung vorhanden ist.

Tipps für ein gelungenes Training

Ein Training direkt nach dem Fressen sollte unterlassen werden. Vor der Trainingseinheit sollte, zum Beispiel durch leichtes Traben oder ein paar Apportierübungen, die Muskulatur deines Hundes aufgewärmt sein. Damit dein Vierbeiner die Arbeit mit der Hundewippe kennen lernt solltest du ihn anfangs mit der Futterhand auf die Wippe führen. Mittig lässt du ihn stehen, damit er es lernt erst herunter zu laufen, wenn das Brett nach unten kippt. Für alle gut erledigten Aufgaben lobe deinen Hund – mit Worten und Leckerlis. Während der Arbeit sollte jederzeit frisches Wasser bereit stehen. Außerdem solltest du immer wieder kleine Pausen einlegen, um den Hund nicht zu viel abzuverlangen und zu überfordern. Damit dein Hund nicht die Lust am Training verliert sollte es immer mit positiven Aktionen angefangen und beendet werden.

Das Training sollte der Rasse und dem Alter entsprechend angepasst werden. Im Falle, dass du mit einem jungen Hund oder einem Welpen trainieren möchtest konsultiere vorher deinen Tierarzt, ob er das Training machen darf um Gesundheits- und Wachstumsschäden zu vermeiden.

Hier geht’s wieder nach oben.

Hier geht’s weiter zum nächsten Artikel Bälle für Hunde.

 

Guardar

Guardar

Guardar

Guardar